Todd Williamson



Todd Williamson wurde 1964 geboren und lebt und arbeitet in Los Angeles, Kalifornien. Er erhielt seinen Bachelor of Arts im Jahr 1988 von der Belmont University in Nashville. In Los Angeles ist er zudem als Vorsitzender des Komitees für Kunst und Kultur in West Hollywood tätig.

Beim Betrachten der Werke von Todd Williamson fallen oftmals die scharfen Ölkanten innerhalb seiner Kunstwerke auf. Diese in gleichem Abstand zueinander angeordneten Linien erinnern an Notenlinien oder Zeilen, die darauf warten, nonverbal mit anspruchsvoller und tiefsinniger Kunst gefüllt zu werden.

In den USA wurde er bereits mit bekannten Künstlern wie etwa Ed RuschaMie Olise und Laddie John Dill gezeigt. Williamson ist Preisträger des „Prize for Creativity“ (2019) der Pollock Krasner Foundation (New York). Bereits im Jahr 2010 erhielt er ebenfalls den prestigeträchtigen „Pollock Krasner Foundation Award“, New York. 2019 nahm Todd Williamson zudem als offizieller Teilnehmer an der Biennale di Venezia teil. 2019/2020 wurden seine Werke auch im MAC Museum Art & Cars in Singen unter dem Ausstellungstitel „California Dreamin – An uncertain paradise“ gezeigt.

Seine Kunst ist in diversen internationalen, öffentlichen Sammlungen vertreten. Er zeigte seine Kunst zudem an der American Academy in Rom, dem PAN Museum/Art 1307 in Neapel, in Griechenland, Berlin und Shanghai sowie im Künstler-Salon von Louise Bourgeois.













Filter
Show Me Your Teeth
Variante: ungerahmt
Individuelle Rahmung verfügbar. In unserer hauseigenen Rahmenwerkstatt fertigen unsere qualifizierten Mitarbeiter*innen gerne einen hochwertigen Rahmen, passend zu Ihrem Kunstwerk.  Kontaktieren Sie unsere Servicemitarbeiter*innen telefonisch oder per E-Mail um ein unverbindliches Angebot zu erhalten. Beim Betrachten der Werke von Todd Williamson fallen oftmals die scharfen Ölkanten innerhalb seiner Kunstwerke auf. Diese in gleichem Abstand zueinander angeordneten Linien erinnern an Notenlinien oder Zeilen, die darauf warten, nonverbal mit anspruchsvoller und tiefsinniger Kunst gefüllt zu werden. In den USA wurde er bereits mit bekannten Künstlern wie etwa Ed Ruscha, Mie Olise und Laddie John Dill gezeigt. Williamson ist Preisträger des „Prize for Creativity“ (2019) der Pollock Krasner Foundation (New York). Bereits im Jahr 2010 erhielt er ebenfalls den prestigeträchtigen „Pollock Krasner Foundation Award“, New York. 2019 nahm Todd Williamson zudem als offizieller Teilnehmer an der Biennale di Venezia teil. 2019/2020 wurden seine Werke auch im MAC Museum Art & Cars in Singen unter dem Ausstellungstitel „California Dreamin – An uncertain paradise“ gezeigt. Seine Kunst ist in diversen internationalen, öffentlichen Sammlungen vertreten. Er zeigte seine Kunst zudem an der American Academy in Rom, dem PAN Museum/Art 1307 in Neapel, in Griechenland, Berlin und Shanghai sowie im Künstler-Salon von Louise Bourgeois.

1.100,00 €*